“Mit machen. Mutmachen.” – Politische Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Dokumentation für den Einsatz in der politischen Bildung


Ein Projekt mit und Relevanz –
Für mehr politische Teilhabe von Menschen mit Behinderung!

“Mitmachen. Mut machen.” Wir haben mit gemacht, um Mut zu machen. In Zusammenarbeit mit Dr. Carsten Detlefs entstand ein 20-minütiger Film, der in der politischen Bildung eingesetzt werden soll. Dieser steht allen Interessierten kostenlos zur Verfügung.

Gefördert aus den Mitteln des Fonds für Barrierefreiheit durch den Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein – Staastkanzlei.

“Dieses inklusive Projekt ist vorbildlich, setzt wichtige Impulse zur politischen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und erzeugt Verständnis und Mut für sie. Daher haben wir den Film sehr gerne unterstützt” – Staatssekretär der Landesregierung Dirk Schrödter

Im Zuge der nächsten Förderperiode soll es auch eine Version mit Gebärdensprache geben!

Stab
Realisation:  Gunnar Mihlan
Idee und Buch: Dr. Carsten Detlefs
Produktionsleitung: Katja Gennat, Antje Bremer
Kamera: Kay Gries, Nils Fabig
Ton: Kay Gries, Nils Fabig
Schnitt und FX: Sonja Kieschnick

"Mitmachen. Mut machen." gefördert aus den Mitteln des Fonds für Barrierefreiheit durch den Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein - Staastkanzlei.

Werbespot – Wissenstransfer beim Kreis Schleswig-Flensburg


Um die Mitarbeiter*innen der Verwaltung des Kreises Schleswig-Flensburg bei wichtigen Veränderungen mitzunehmen, wurden ein Werbespot und Erklärfilm produziert.

Imagefilm – Paasch Rohrleitungsbau


"Wir schaffen das!" - Das zeigt dieser Film der Firma Paasch Rohrleitungsbau über die Bohrung einer neuen Meerwasserleitung für die Seewasserbadeanstalt in Grömitz.

Mitmachen. Mut machen. Politische Teilhabe von Menschen mit Behinderung


Es gibt nach wie vor Barrieren bei der politischen Tielhabe von Menschen mit Behinderung. Dieser Film thematisiert dies, will eine Bewusstsein dafür schaffen und helfen diese abzubauen.