Die eiserne Lady

NDR – Wie geht das?


Sie ist eine technische Meisterleistung der Ingenieurkunst und mit fast 2.500 Meter die längste Eisenbahnbrücke Deutschlands: die Eisenbahnhochbrücke in Rendsburg. Seit mehr als 100 Jahren verbindet sie die Ufer des Nord-Ostsee-Kanals. Täglich fahren fast 200 Züge über die Brücke. Verantwortlich für die Instandhaltung des Stahlkolosses ist Brückenkontrolleur Friedhelm Heuck. Seit 25 Jahren ist er täglich mit seiner Kolonne auf der Brücke unterwegs. Der Film aus der Reihe „Wie geht das?“ begleitet den Brückenkontrolleur bei seiner Arbeit und portraitiert Menschen wie Dunja Gander, deren Uropa der allererste Brückenkontrolleur war und die direkt an der Eisenbahnbrücke lebt. „Wie geht das? Die Eiserne Lady – Leben mit der Eisenbahnhochbrücke“.

Stab
Autorin: Jela Henning
Kamera: Jens Hinrichsen
Ton: Kay Gries, Jannis Redmer
Schnitt: Kai-Ole Nissen
Sprecher: Peter Bieringer

Die Robbenwächter von Helgoland

NDR - NaturNah


Die Düneninsel vor Helgoland ist ein besonderer Ort. Nirgendwo in Europa kann man Kegelrobben derart nah erleben wie hier.

Hauen Stechen Harken

NDR Unterhaltungs-Dokumentation


Wir freuen uns auf neue Folgen von HAUEN STECHEN HARKEN und suchen auch 2018 wieder den „schönsten Kleingarten des Nordens“.

Der Rosenkoch

NDR Erlebnis-Dokumentation


Zwischen Deichen und plattem Land liegt versteckt in Nordstrand ein Kleinod: Sven Jacobsens Rosengarten. Es ist der ehemalige Bauernhof, den er vom Großvater übernommen hat.