Die Fußbahns – eine schrecklich tierische Familie

5×45 Minuten Doku-Soap RTL2


Ein Abenteuer für alle Beteiligten. Mehrere Reportagen über die Familie Fußbahn und ihre Wildtierhife Fiel hatte ich allein schon für den NDR produziert. Jetzt also Doku-Soap für die Privaten. Da gab es schon Berührungsängste. Meine Freunde zwischen den Geissens, Wollnys und Katzenbergers dieser Welt. Realer Wahnsinn gegen Scripted Reality. Dass die Fußbahns allesamt unterhaltsam sind, daran bestand nicht der Hauch eines Zweifels, aber RTL 2 ist was das angeht nicht zimperlich. Deshalb galt die Regel: Das Tierwohl steht über allem genauso wie das Wohl der Kinder. Aber alle Befürchtungen waren umsonst.  Das Leben unserer Lieblingsfamilie bot auch ohne gekünstelte Dramaturgie genug „spezielle Momente“, an denen sich Fernsehdeutschland erfreuen konnte. Der Umzug eines schreckhaften Stinktiers, die Zauberziege Embra, schwer zu hütende Waschbärbabys.  Die Reaktion des Publikums war durchweg positiv. Einhelliger Tenor in den sozialen Netzwerken: Bitte mehr davon. Dann, als alles schon vorbei war, kam der Sturm. Eine Windhose zerstörte das gesamte Außengelände, Gehegeteile flogen hunderte Meter weit ins Moor, verstörte Tiere in den Trümmern. Die Arbeit von Jahren zerstört in nur wenigen Minuten. So etwas steht in keinem Drehbuch, und wenn doch fragt man sich: Wie kann es hier noch ein Happy End geben? Es gab eins. Eine überwältigende Welle der Hilfsbereitschaft riss die Fußbahns aus der Schockstarre. Für die 5. Folge begleiteten wir den Wiederaufbau. Heute ist alles noch viel schöner als vorher und die Wildtierhilfe Fiel jetzt definitiv die bekannteste Wildtierauffangstation Deutschlands

Stab
Buch und Regie: Ralf Bartels
Kamera: Birthe Langfeld
Animation: Sonja Kieschnick

Der schönste Kleingarten des Nordens

NDR Unterhaltungs-Dokumentation


Wir freuen uns auch 2019 auf neue Folgen von "Der schönste Kleingarten des Nordens"!

Hessens schönster Kleingarten 2019

Unterhaltungs-Dokumentation


Wir suchen Hessens schönsten Kleingarten 2019!

Umgesattelt

NDR - Typisch!


Michael "Kowa" Kowalewski sattelt mit 53 Jahren nochmal um: vom "Bürohengst" zum Pferdezüchter.